Sonarbehandlung

Pferde sind sehr energetisch und feinfühlig. Sie leben in einem anderen Frequenzbereich, als wir Menschen normaler Weise . Wir Menschen können uns allerdings über Meditation oder andere Übungen in ihren Frequenzbereich begeben. Das erfordert einige Übung. Ein Osteopath muss sich bei seiner Behandlung auf den Frequenzbereich des Pferdes einstellen , um spüren zu können. Was bedeutet diese Feinheit?  Ein Pferd kann auf  200m Entfernung fühlen, ob ein Löwe hungrig ist oder nicht. Das ist von Nutzen , wenn man mit Löwen zu tun hat. Heutzutage  leben die Pferde in einer völlig anderen Welt, sie sind anderen Umständen ausgesetzt. Nur ihre Empfindsamkeit haben sie nicht verloren. Wenn nun der Besitzer zu seinem Pferd kommt, völlig entnervt und gestresst, weil die Arbeit kein Vergnügen war, muss er damit rechnen , dass dieser innere Zustand ungebremst im Pferd landet. Passiert das öfter, kann man diesen Seinszustand im Pferd osteopathisch erfühlen. Und alle fragen sich, warum das Pferd so gestresst ist. Es geht ihm doch so gut. Genauso mit der Angst. Angst zieht zusammen, macht starr, lässt die Bewegung  nicht fließen.

Nicht nur die Emotionen beeinflussen das Pferd. Die Reiterei ist ein immenser  Faktor. Der wichtigste Punkt, der mit meiner Behandlung einhergeht, ist die natürliche Schiefe und das gerade gerichtete Pferd. Leider wird im Reitunterricht viel zu wenig darauf geachtet. Weitere Faktoren, die ein Pferd beeinflussen sind die Haltung , die Fütterung , das soziale Gefüge. Viele , viele Dinge, die ich über meine Behandlung nicht steuern kann und die auch manchmal den Behandlungserfolg boykottieren.

Die Sonarbehandlung ist eine ganz besondere Art, den Mensch zu begleiten.
Der Mensch hat im Laufe seines Lebens Blockaden aufgebaut, die er als Schutzwall um sich herum entwickelt hat und dieser Schutzwall ist wie ein körperliches Korsett, das bestimmte Bewegungen teilweise nicht mehr ermöglicht. In unserem Fall kann der Reiter bestimmte Bewegungsabläufe nicht abliefern. Das kann sein, dass er immer eine Hand herunterdrückt, damit den gesamten Körper verschiebt und das Pferd damit ständig in eine bestimmte Schiefe hinein reitet. Das Schlimme ist, der Reiter merkt es nicht, weil es sich für ihn gerade anfühlt. Über die SONAR Behandlung lässt sich dieses Korsett abbauen. Es ist ein intensiver und tiefgreifender Prozess, der nicht in einer Sitzung zu lösen ist. Die Belohnung erhält man dann, wenn man sich besser fühlt und mehr Spaß mit seinem Pferd hat. Die SONAR- Behandlung habe ich bei Medi und Stephan Becker gelernt. SONAR bedeutet: Somatische Ortung nicht aktiver Resourcen. Es geht um Atmung.  Um Näheres über die Sonarbehandlung zu erfahren, gebe ich hier die web Adresse von Medi und Stefan an.
www.sonarbehandlung.de